News

Kinella ist gerettet

Presseinformation
6. April 2016 

„Dass wir nur zwei Monate nach dem Insolvenzantrag einen Investor gefunden haben, ist ein gutes Signal für die Zukunft“, betonte Pechartscheck, Partner der Kanzlei Dr. Beck & Partner. „Der Verkauf sichert dem Unternehmen eine Zukunft unter dem Dach eines erfahrenen Traditionsunternehmens. Besonders freut mich, dass der Standort und ein großer Teil der Mitarbeiter übernommen werden.“
Erwerber ist die „Lausitzer Früchteverarbeitung“ mit Sitz in Sohland a. d. Spree. Das Unternehmen produziert u.a. Säfte unter den Marken „Lausitzer“ und „Lockwitzgrund“ sowie die traditionellen „Lausitzer Früchte“ (Konserven, Konfitüren, Feinkost und Desserts). „Wir freuen uns sehr darüber, dass wir unser Produktportfolio um die bekannten Marken von Ackermanns Haus erweitern können. Das ist eine ideale Ergänzung unserer Angebotspalette“, so C. Maximilian Deharde, Prokurist der Lausitzer Früchteverarbeitung. Die Gläubiger haben dem Verkauf bereits zugestimmt. Der Geschäftsübergang ist am 06.04.2016 erfolgt. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.
Die Ackermanns Haus „Flüssiges Obst“ GmbH & Co. KG hatte Anfang Februar Insolvenz beantragt. Die Produktion des Unternehmens ruhte allerdings bereits seit Januar 2016, nachdem die notwendigen Mittel zur Finanzierung des laufenden Geschäftsbetriebes nicht mehr vorhanden waren. Insolvenzverwalter Pechartscheck hatte deshalb umgehend eine Reihe von Maßnahmen eingeleitet, um eine schnelle Wiederaufnahme der Produktion nach Übernahme durch einen Investor zu ermöglichen. Dazu hatte Pechartscheck einen strukturierten Investorenprozess eingeleitet und die hww Unternehmensberater GmbH mit der Begleitung des M&A-Prozesses beauftragt.

Pressekontakt:
Christoph Möller
Telefon: 0221/80 10 87 87
Email: cm@moeller-pr.de
www.moeller-pr.de

 

Kurzporträt Kanzlei Dr. Beck & Partner:
Die Kanzlei mit interdisziplinärer Ausrichtung und acht Standorten hat sich auf Insolvenzrecht und Insolvenzverwaltung spezialisiert. Unter Wahrung der Interessen der Gläubiger steht bei Firmeninsolvenzen der Erhalt der Unternehmenssubstanz und der Arbeitsplätze im Vordergrund. Zu den namhaften überregional ausstrahlenden Verfahren gehörten gehören u.a. die Insolvenzverwaltungen Müller-Brot, Sellner Gruppe, Schlott Gruppe, ECKA Granulate Gruppe, Plastal, Brochier, Grundig und Photo Porst. Weitere Informationen unter: www.ra-dr-beck.de.

 

Über Ackermanns Haus:
Die Ackermanns Haus „Flüssiges Obst“ GmbH & Co. KG (im Folgenden: Ackermanns) wurde 1934 als kleine Mosterei im sächsischen Vogtland gegründet. Ackermanns ist Hersteller von Babysäften, Babynektaren, Teegetränken und Schorlen unter der Marke „Kinella“ sowie konventionelle Säften (Fruchtsäfte, Fruchtnektare, Gemüsesäfte unter den Marken „Ackermanns“ Fruchtsäfte und „Vitahaus“). Zudem stellt das Unternehmen Smoothies unter der Marke „GrandChoice“ und Glühwein unter der Marke „Ackermanns“ her.